Sie befinden sich auf der Seite der Kantone Basel Stadt und Basel-Landtschaft.

Assistent/in Gesundheit und Soziales EBA

Assistentinnen und Assistenten Gesundheit und Soziales arbeiten in Institutionen des Gesundheits- und des Sozialwesens. Sie unterstützen Menschen mit körperlichen, geistigen oder sozialen Einschränkungen bei der Bewältigung ihres Alltags.

Arbeitsfelder
Die berufliche Grundbildung (Lehre) zur Assistentin oder zum Assistenten Gesundheit und Soziales kann in Spitälern, Alters- und Pflegeheimen, Behinderteninstitutionen, psychiatrischen Kliniken und in der Spitex absolviert werden.

Ausbildungsinhalte sind zum Beispiel
Körperpflege
Essen und Trinken
Haushaltarbeiten
Alltagsaktivitäten
Administration und Logistik

Ausbildungsdauer
2 Jahre

Abschluss
Eidgenössisches Berufsattest (EBA)

Berufsschule
Für die schulische Ausbildung der/des Assistent/-in Gesundheit und Soziales ist für die Kantone Basel-Landschaft und Basel-Stadt die Berufsfachschule Gesundheit Baselland zuständig: www.bfg-baselland.ch.

Weiterbildung
Nach erfolgreichem Abschluss als Assistentin oder Assistent Gesundheit und Soziales EBA können die Grundbildungen

  • Fachmann/-frau Gesundheit EFZ
  • oder Fachmann/-frau Betreuung EFZ

bei entsprechender Eignung um ein Jahr verkürzt absolviert werden.

Download

 

Diese Website verwendet Cookies.

Um den ordnungsgemäßen Betrieb dieser Website zu gewährleisten und Ihre Erfahrungen zu verbessern, verwenden wir Cookies. Ausführlichere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

Einstellungen anpassen