Sie befinden sich auf der Seite des Kantons Graubünden.

Bachelor of Science (FH) in ­Ernährung und Diätetik

Ernährungsberaterinnen und Ernährungsberater mit Fachhochschulabschluss beraten und schulen Einzelpersonen, Gruppen und Organisationen in Ernährungsfragen aller Art.

Arbeitsfelder
Ernährungsberaterinnen und Ernährungsberater sind aufgrund ihres vielseitigen Studiums in unterschiedlichen Bereichen tätig:
Spitäler und Rehabilitationskliniken, Öffentliche Ernährungsberatungsstellen, Ernährungsberatungspraxen, Alters- und Pflegeheime, Industrie und Wirtschaft, Medien, Arztpraxen, Schulen oder Krankenkassen.

Ausbildungskonzept
Zwei Drittel des Studiums finden an der Fachhochschule statt, ein Drittel erfolgt als Praktika in den verschiedenen Arbeitsfeldern (z. B. in Spitälern oder Ernährungsberatungs-Praxen). Im Anschluss an das Studium folgt ein 10-monatiges Praktikum.

Ausbildungsdauer
3 Jahre, plus ein obligatorisches, zehnmonatiges Praktikum
oder berufsbegleitend, 4 Jahre, plus ein obligatorisches, zehnmonatiges Praktikum

Abschluss
Bachelor of Science (BFH) in Ernährung und Diätetik
Bachelor of Science (SUPSI) in Ernährung und Diätetik

Weiterbildung
Nach der Ausbildung stehen Ihnen verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten in den Bereichen fachliche Vertiefung, Führung oder Bildung offen.

Weitere Informationen
gesundheitsberufe.ch/Bachelor of Science (FH) in ­Ernährung und Diätetik
Flyer Bachelor of Science (FH) in ­Ernährung und Diätetik

Diese Website verwendet Cookies.

Um den ordnungsgemäßen Betrieb dieser Website zu gewährleisten und Ihre Erfahrungen zu verbessern, verwenden wir Cookies. Ausführlichere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

Einstellungen anpassen