Sie befinden sich auf der Seite des Kantons Graubünden.
Fachhochschule

Fachhochschule

Fachhochschulen bieten eine praxisnahe Ausbildung auf Hochschulniveau.

Zugang zu der Fachhochschule haben Personen, welche

  • eine berufliche Grundbildung (Lehre) mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ) und eine Berufsmatura absolviert haben oder
  • einen allgemeinbildenden Abschluss (Fachmatura oder gymnasiale Matura) vorweisen können und ein Praktikum im Berufsfeld Gesundheit und Soziales absolviert haben
  • sowie das Eignungsverfahren der jeweiligen Fachhochschule erfolgreich absolviert haben.

Die Ausbildung an einer Fachhochschule dauert (je nach Vorbildung) drei bis vier Jahre. 

Aktuell kann in Graubünden das Studium zum Bachelor in Physiotherapie erlangt werden: THIM in Landquart

Die Studienorte für andere Abschlüsse befinden sich ausserkantonal. Die Standorte der Fachhochschulen sind in den einzelnen Berufsbeschreibungen ersichtlich.

Diese Website verwendet Cookies.

Um den ordnungsgemäßen Betrieb dieser Website zu gewährleisten und Ihre Erfahrungen zu verbessern, verwenden wir Cookies. Ausführlichere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

Einstellungen anpassen